Windsurf Zubehör

Ohne geht es nicht - Mastverlängerungen, Mastfüße, Powerjoints, Startschots, Tampen, Trimmhilfen & Co.

Startschot dehnbar
Startschot dehnbar
8,9 € *
Boom Protector
Boom Protector
9,9 € *
Mastverlngerung Q
Mastverlngerung QR SDM 50 cm
44,9 € *
4 fach Trimmblock
4 fach Trimmblock Trimmhaken
13,9 € *
Ezzy Surf-Aufklebe
Ezzy Surf-Aufkleber 19 x 15 cm
5,9 € *
Ezzy Schlsselanh
Ezzy Schlsselanhnger
9,9 € *
Mastverlngerung 3
Mastverlngerung 30 cm SDM
38,9 € *
Pro Limit Mastverl
Pro Limit Mastverlngerung Quickrelease 15 cm
45,9 € *

* Preise inkl. MwSt zzgl. Versand. In Deutschland versandkostenfrei ab 40,- EUR Warenwert.

Mastfuß, Mastbase & Baseplate

Das Windsurf Rigg sicher mit dem Board verbinden - aber wie? Hier helfen Mastfuß und Baseplate. Die Base ist handflächengroß, tellerförmig und wird mittels eines Nutensteins in der Mastfußschiene des Surfboards befestigt. Auf die Baseplate wird der Mastfuß, der in den Masten geschoben wird, aufgesetzt und fest eingerastet. Zwei unterschiedliche Systeme haben sich hier durchgesetzt: Zum einen das in Europa verbreitete Pin System (Metall-Pin), zum anderen das in Amerika gängige US System (Becher). Über die Vor- und Nachteile wird nach wie vor gestritten. Wichtig ist jedenfalls in Bezug auf die Kompatibilität, dass Baseplate und Mastbase das selbe System haben.

Mastverlängerung

Selten ist ein Mast in seiner standardisierten Länge kompatibel zum Segel, da die Mastlängen-Abstufungen in 30-cm-Schritten angeboten werden. Wer ein Vario Top im Segel hat, kann hier ausgleichen und den Masten oben aus dem Segeltop herausschauen lassen. Andernfalls muss ein kürzerer Surfmast gewählt werden, der mit einer Mastverlängerung oder Mast Extension verlängert wird. Gängige Längen sind 15, 30, 45 oder 50 cm Verstellbereich. Die Mast-Verlängerungen gibt es natürlich in SDM und RDM sowie aus Carbon, Alu und sogar Holz. Je nach Anbieter sind diese von Haus aus mit Trimmsystemen und Trimmadaptern ausgestattet. Hier eine Auswahl